Online-Katalog

Willkommen im WebOPAC (Online-Katalog) der Stadtbibliothek Konstanz!

Hier können Sie über unseren gesamten Medienbestand (incl. eMedien) recherchieren,
ausgeliehene Medien vormerken (Gebühr: 1 Euro/Titel), Ihr Leserkonto einsehen, Verlängerungen vornehmen, Merklisten erstellen u.v.m. 

Unser Tipp für Ihre Suche:
Weniger ist mehr! Mit kurzen Eingaben lassen sich oft die besten Ergebnisse erzielen!
Eine große Trefferliste können Sie über Filter (Mediengruppe, Standort, Erscheinungsjahr u.a.) eingrenzen.

Wenn Sie "stöbern" möchten, probieren Sie doch unsere verschiedenen Register aus:
für ein enges Sachthema > Schlagworte, für ein weiteres Sachthema > Systematik (= Aufstellung im Regal)
für die thematische Suche nach Romanen und Erzählungen > Interessenkreise


Unsere Neuerwerbungen

Neuerwerbungen der letzten 4 Monate

Aktuelles

Aktuell ist ein Besuch der Stadtbibliothek uneingeschränkt möglich.

Wir bitten Sie, weiterhin eine medizinische Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Die Medienrückgabe erfolgt wieder an der Theke.
Die Rückgabebox ist nur noch außerhalb unserer Öffnungszeiten geöffnet.

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Makey Music "Die Ballon-Orgel"
{#Makey Makey}

 

(Worshop im Rahmen der Code Week 2022)

Orgel spielen auf Ballons?!
Das geht ganz einfach mit dem Makey Makey. Dafür verkabeln wir verschiedene Luftballons so, dass sie unterschiedliche Töne spielen, wenn sie die Decke berühren.

Makey Makey ist eine kleine Platine, mit der sich leitfähige Objekte in Computertasten umwandeln lassen. Innerhalb kürzester Zeit kann man damit kreative, auf Berührung reagierende Installationen herstellen wie z.B. ein Musikinstrument.

Freitag, 14. Oktober 2022, 15:00 – 17:00 Uhr
Kinder- und Jugendbibliothek, 4. OG (Dachspitz)
Alter: ab 8 Jahren (keine Vorkenntnisse notwendig)
Eintritt frei!
Anmeldung erforderlich per Mail an bibliothek@konstanz.de oder telefonisch unter 07531 900-2953

 

ausLESE. Eine Lese- und Gesprächsreihe mit Antje Rávik Strubel
{#Auslese_A1_Nov22_Strubel_}

 

Acht Jahre lang hat Antje Rávik Strubel an ihrem letzten Roman gearbeitet, der das Trauma sexuellen Missbrauchs zur Sprache bringt und für den sie 2021 den Deutschen Buchpreis erhielt. «Blaue Frau» erzählt die Geschichte von Adina, die als letzte Teenagerin eines vergessenen Dorfs im tschechischen Riesengebirge aufwächst. Sie sehnt sich nach Welt, taucht in die Großstadt Berlin ein, wird Opfer einer Vergewaltigung und flieht. Sie strandet in Helsinki, wo sie dem estnischen Professor und EU-Abgeordneten Leonides begegnet, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil.
Mit Judith Zwick unterhält sich Antje Rávik Strubel über ihren neunten Roman, ihren Werdegang als Schriftstellerin und Übersetzerin englischsprachiger Autorinnen – allen voran Lucia Berlin – und über «Literatur als fragile Gegenmacht, die sich Unrecht und Gewalt aller Verzweiflung zum Trotz entgegenstellt» (DBP-Jury).

 

Antje Rávik Strubel, 1974 in Potsdam geboren, absolvierte eine Ausbildung zur Buchhändlerin, bevor sie in Potsdam und New York Literaturwissenschaften, Amerikanistik und Psychologie studierte. Sie veröffentlichte u.a. die Romane «Tupolew 134», «Kältere Schichten der Luft», «Sturz der Tage in die Nacht» und «In den Wäldern des menschlichen Herzens». Darüber hinaus erschienen von ihr u.a. die «Gebrauchsanweisung für Schweden“. Antje Rávik Strubel wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. 2019 erhielt sie den Preis der Literaturhäuser. Ihr Roman «Blaue Frau« wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichnet. Im Juli 2022 erschien der Essay-Band «Es hört nie auf, dass man etwas sagen muss». Sie übersetzt aus dem Englischen und Schwedischen u.a. Joan Didion, Lena Andersson, Lucia Berlin und Virginia Woolf.  Antje Rávik Strubel lebt in Potsdam. 

 

Die Situation in der Ukraine
{#ukraine}

In der Nacht vom 24. auf 25. Februar 2022 hat die russische Regierung die Ukraine angegriffen. Seitdem überschlagen sich die Ereignisse. Wir möchten Ihnen einen Überblick geben, auf welche Quellen Sie sich in dieser Situation verlassen können.

Lesen Sie mehr.

Neues digitales Angebot: onilo
{#Onilo Logo_2}

Animierte Bilderbücher zum Lesen, Lernen und Verstehen!
Ab sofort können unsere Kund*innen Onilo-Bilderbuchgeschichten nutzen.

Lesen Sie mehr.

E-Mail-Benachrichtigungen

Mit unseren kostenlosen Emailbenachrichtigungen haben Sie Ihr Leserkonto bestens Im Blick!
Möglich sind E-Mail-Benachrichtigungen zu:  

  • Ablauf der Leihfrist (3 Tage vorher)
  • Rückgabeerinnerung (am Fälligkeitstag)
  • Info zu bereitliegenden Vorbestellungen
  • Ablauf des Leserkontos (7 Tage vorher)

Und  so aktivieren Sie diese Service-Mails:

  • Wählen Sie in der Menüleiste Leserkonto
  • Melden Sie sich mit Ihrer Lesernummer und Ihrem Passwort (Geburtsdatum) an
  • Klicken Sie auf "Ihr Leserkonto" und weiter auf "Einstellungen"
  • Unter "E-Mail Benachrichtigung" können Sie die Service-Mails anhaken
  • Kontrollieren Sie bitte, ob Ihre E-Mailadresse korrekt eingetragen ist
  • Speichern Sie die neuen Einstellungen

In den Einstellungen können Sie auch Ihr Passwort ändern, sollten Sie es vergessen, setzen wir es wieder auf das Standardpasswort zurück.

Unsere App!
  Jetzt für Smartphone und Tablet!
B24 Bibliotheksapp
für iOS und Android!

 

B24  ermöglicht Ihnen den mobilen Zugriff auf
unseren WebOPAC (OnlineKatalog) und Ihr Leserkonto.

So geht’s:

  1. App herunterladen und installieren
  2. Bibliothek suchen – per GPS, mit QR-Code oder Direkteingabe
  3. Anmelden mit Ihrer Lesernummer und Passwort
  4. oder ohne Anmeldung direkt einsteigen

Probieren Sie es aus!

Zum Apple App Store Zum Google Play Store

Medienkonto

Achtung! Die Feststelltaste ist aktiv!

Geben Sie Ihre Kennung (Nummer des Bibliotheksausweises beginnt mit 000; steht unterhalb des Barcodes).
Bei der Erstanmeldung ist als Passwort das Geburtsdatum (TTMMJJJJ) einzugeben.
Klicken Sie auf Anmelden.

Aus Sicherheitsgründen müssen Sie dieses Passwort nach der ersten Anmeldung ändern.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre hinterlegte Emailadresse einmalig bestätigen müssen.
Bei einer Änderung der hinterlegten Emailadresse ist dies erneut erforderlich.

Vorteile einer bestätigten Emailadresse:

  • Sie können in Ihrem Leserkonto ein SEPA Mandat einrichten (für die automatische Bezahlung der Jahresgebühr).
  • Sie können eine Ausleihhistorie anlegen.
  • Sie können Ihre E-Mail-Adresse als alternatives Login nutzen. Für diese Option darf die Emailadresse nur in einem Leserkonto hinterlegt sein.

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, hilft Ihnen die Option Passwort zurücksetzen weiter. 
Sie erhalten dann zeitnah eine Antwort-Email. Falls dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns.
Tel +49 (0) 7531 900-2950; -2951, -2953

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag  10:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch  10:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag 10:00 - 18:30 Uhr
Freitag 10:00 - 18:30 Uhr
Samstag 10:00 - 14:00 Uhr
Kontakt

Stadtbibliothek Konstanz
Wessenbergstraße 39
78462 Konstanz
Tel. 07531 900-2953 /-2950 /-2951
eMail: bibliothek@konstanz.de
Homepage: www.konstanz.de/stadtbibliothek

 

 

 

In meinem Konto anmelden.



In meinem Konto anmelden.