Sprache

Willkommen im WebOPAC der Stadtbücherei Altdorf.
Sie können über unseren gesamten Medienbestand recherchieren (32.708 Medien),
Verlängerungen vornehmen und Ihr Leserkonto einsehen.

Neue Bücher und Spiele da!

Von A bis Z - jede Menge neue Bücher und Spiele warten in unserer Stadtbücherei darauf, entdeckt zu werden!

Folgt uns!

Stadtbücherei Altdorf sucht das Abenteuer

Vom 01. Februar bis zum 15. März präsentieren wir eine spannende Wanderausstellung für Kinder und Jugendliche: „Auf der Suche nach dem Abenteuer“ bietet jede Menge Medien.

Manchmal beginnt ein Abenteuer direkt vor der eigenen Haustür, manchmal in einer anderen Welt. Ihnen allen ist eines gemeinsam: Sie lassen uns über uns selbst hinauswachsen. Sie zeigen uns unsere Grenzen und beflügeln unsere Fantasie.

Ein Buch ist das perfekte Medium, ein Abenteuer beginnen zu lassen. Und so nehmen uns die Geschichten mit in die Vergangenheit oder in die Zukunft, fordern uns unter Wasser oder in der Luft heraus, sind realistisch oder mit Fantasiewesen geschmückt.

Und auch für diejenigen, die bisher eher Lesemuffel sind, ist sicher das passende Abenteuer bei der Wanderausstellung dabei! Denn auch das eigene Abenteuer ruft, wenn wir in der Natur ein Iglu bauen, Kanu fahren oder in der Nacht Tiere beobachten. Die Outdoor-Tipps der Sachbücher versprechen Erlebnisse, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Abgerundet wird die Wanderausstellung mit Spielen, die Spannung und Vergnügen für die ganze Familie versprechen. Also ab in die Stadtbücherei Altdorf und stöbern!

„Auf der Suche nach dem Abenteuer“ findet in Kooperation mit dem Kreisjugendring Nürnberger Land und dem Jugendtreff Altdorf statt.

Begleitprogramm zur Wanderausstellung:

09.02. ab 15 Uhr: Minecraft Escaperooms & kooperative Bombenentschärfung im Jugendtreff Altdorf für Jugendliche ab 10 Jahren, keine Anmeldung nötig, einfach vorbeikommen.

16.02. ab 17 Uhr: Escaperoom „Ultimate Codebreak“ in der Stadtbücherei Altdorf für Jugendliche ab 13 Jahren, Anmeldung unter buecherei@altdorf.de oder 09187 / 807 1250.

02.03. ab 15 Uhr: Minecraft Escaperooms & kooperative Bombenentschärfung im Jugendtreff Altdorf für Jugendliche ab 10 Jahren, keine Anmeldung nötig, einfach vorbeikommen.

Ran an die Klamotten!

Kleidertausch im Kulturtreff

Normalerweise geht hier täglich jede Menge Lesestoff über den Tresen, aber am 04. Februar kümmert sich die Stadtbücherei Altdorf auch um den Stoff, den wir am Körper tragen: Die Kleidertauschbörse für Erwachsene findet an besagtem Samstagnachmittag zwischen den Bücherregalen im Altdorfer Kulturtreff statt.

Von 15 bis 17 Uhr kann jede*r Tauschwütige vorbeikommen, am besten mit maximal 10 noch gut erhaltenen Kleidungsstücken und/oder Accessoires im Gepäck, die nicht mehr passen oder nicht mehr gefallen.

Im Idealfall freut sich am Ende jemand anderes darüber – und im Gegenzug findet man etwas „Neues“ für den eigenen Kleiderschrank. Alle Kleidung, die am Ende übrigbleibt, wird gespendet.

Die Veranstalterinnen haben bereits einige Kleidertauschbörsen organisiert, kennengelernt haben sie sich über die Freie Kindergruppe Altdorf e.V. Da sich die Stadtbücherei Altdorf Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreibt, freut sich das Bücherei-Team, die Kleidertauschbörse in den Räumlichkeiten des Kulturtreffs stattfinden zu lassen. Denn: Wieso immer Neues kaufen, wenn man einfach tauschen kann? Das ist nachhaltig, spart Geld und bringt außerdem jede Menge Gaudi! Kaffee, Tee und Kaltgetränke gibt es gegen einen kleinen Unkostenbeitrag.

04. Februar 2023, 15 bis 17 Uhr, Stadtbücherei Altdorf im Kulturtreff am Baudergraben. Einfach vorbeikommen!

Spielenachmittag

Spielenachmittag für die Generation 60+

Einmal im Monat bittet Bücherei-Mitarbeiterin Annette Steuger zum Spielenachmittag. Der nächste findet am Mittwoch, 08.02.2023, 14 - 16 Uhr, statt.

Anmeldung bitte unter der 09187/ 807 -1250 oder per E-Mail an buecherei@altdorf.de.

Dadord in Frangn

Lesung mit Roland Geisler aus dem neuen Dadord in Frangn

Katholische Kleriker verschwinden spurlos im idyllischen Frankenland! Sind die Vermissten Opfer von Gewaltverbrechen geworden? Die Nürnberger Mordkommission tappt im Dunkeln, die Priester bleiben unauffindbar.

Kriminalkommissar Schorsch Bachmeyer wird ein Video zugespielt, auf dem einer der Vermissten, offensichtlich in Gefangenschaft, ein schreckliches Geständnis ablegt. Haben die verschollenen Priester eine dunkle Vergangenheit? Waren sie Angehörige der Bruderschaft „Conlegium Canisius“, einem verschworenen Zirkel, dessen Mitglieder hinter den heiligen Mauern der katholischen Kirche seit Jahrzehnten Kinder missbrauchen? Darauf weist auch das sogenannte „Westphal-Gutachten“ einer renommierten Anwaltskanzlei hin.

Erst als der Mossad-Agent Ben Löb seinem Freund Schorsch geheimdienstliche Quellen offenbart, kommt Licht in den undurchsichtigen Fall. Ein neues Tribunal gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder steht kurz vor der Umsetzung. Für Schorsch Bachmeyer und sein Team beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Im aktuellen „Dadord in Frangn: Defrustare… verschollen“ führt der Autor seine Leser tief in die Abgründe menschlichen Fehlverhaltens. Das Westphal-Gutachten und andere Berichte bringen den Umfang der Schandtaten, die seit Jahrhunderten hinter den dicken Mauern der katholischen Kirche begangen werden, langsam ins Bewusstsein der Öffentlichkeit.

Roland Geisler schreibt seit 2014 Regional-Krimis, bei denen wahre Kriminalfälle mit Fiktion verschmelzen. Der gebürtige Mittelfranke war 33 Jahre lang als Ermittler tätig. Neben den Schwerpunktermittlungen im Waffen- und Sprengstoffbereich war er auch in der Terrorismusbekämpfung eingesetzt. 2009 hospitierte der Beamte beim Bundeskriminalamt – ST 24 Abteilung Staatsschutz. Bis zu seinem Ruhestand 2012 war Geisler im Ermittlungsreferat des Generalbundesanwalts tätig. Mit seiner Buchreihe „Dadord in Frangn“ will der Autor nicht nur spannende Unterhaltung und Einblicke in die Polizeiarbeit bieten, sondern den Lesern auch die fränkische Gemütlichkeit mit einigen kulinarischen Geheimtipps näherbringen – eine mordsmäßige literarische Mischung!

Tatort: Stadtbücherei Altdorf im Kulturtreff am Baudergraben 1
Tatzeit: Freitag, 10. Februar 2023, 19.00 Uhr – Einlass 18.30 Uhr
Tathandlung: Zwei Stunden Spannung pur!

Karten gibt’s im Vorverkauf zu den üblichen Öffnungszeiten in der Stadtbücherei: 10 € (bitte mit Bargeld bezahlen).

Foto: Lydia Hederer

Theater

Der Grüffelo im Kulturtreff

Hüte sich, wer kann! Der grausige Grüffelo kommt in die Stadtbücherei Altdorf – ein Theaterstück mit Figuren und Musik nach dem Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

Es ist nicht leicht, eine Maus zu sein. Noch dazu, wenn man im Wald lebt, wo es Schlangen, Eulen und Füchse gibt, die einen als Festessen betrachten. Da braucht man schon kernige Freunde, die einen beschützen. So erfindet unser Mäuseheld Max einfach einen Freund, der so groß und schrecklich ist, dass wirklich jeder vor ihm Angst haben muss: den „Grüffelo“. Denn wer so jemanden zum Freund hat, ist auch vor Schlangen, Eulen und Füchsen sicher.

Wie überrascht ist Max aber, als er feststellt, dass es diesen Grüffelo tatsächlich gibt – und auch er ist alles andere als sein Freund! Aber Max ist klein und schlau und hat eine geniale Idee...

Das Stück ist eine Produktion des Theater Lanzelot und geeignet für Kinder von 3 bis 9 Jahren und für Erwachsene.

Der Grüffelo: Montag, 13. Februar 2023; Einlass ist um 15.30 Uhr, los geht’s um 16 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 5 € zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei Altdorf im Kulturtreff am Baudergraben (Bezahlung bitte mit Bargeld).

Foto: Annette Gundermann

Die Stadtbücherei hat 50 Jahre Sesamstrasse im Angebot

Ernie und Bert, das Krümelmonster, Samson, Tiffy, Graf Zahl & Co. sind Fernsehlegenden! Seit 1973 begeistert die US-Kinderserie Sesamstrasse auch Kinder in Deutschland.

Zum 50. Jubiläum präsentiert „filmfriend“, der Filmstreaming-Dienst der Stadtbücherei Altdorf, eine große Kollektion mit den legendären Handpuppen: Neben den Abenteuern von Grobi und Supergrobi gibt es Sesamstrasse-Classics aus vier Jahrzehnten, Geschichten um die deutschen Figuren Wolle und Pferd und vieles mehr.

Auch die allererste Folge der Sesamstrasse, die vor 50 Jahren ausgestrahlt wurde, ist verfügbar. Jeder, der einen Büchereiausweis hat, kann sich ganz einfach einloggen und in Nostalgie schwelgen!

Benötigt werden dazu nur die Büchereiausweisnummer und ein Passwort (das Initialpasswort besteht aus den Ziffern des Geburtsdatums).

www.filmfriend.de

 

Unsere digitalen Angebote

Die E-Ausleihe-Franken - lesen Sie online! Unter e-ausleihe-franken.de können Sie E-Books, E-Audios (Hörbücher), E-Videos, sowie digitale Zeitungen und Zeitschriften rund um die Uhr entleihen. Eine genaue Anleitung sowie die Onleihe-App (für Smartphone und Tablet) finden Sie dort unter "Hilfe". Um die E-Ausleihe-Franken nutzen zu können, brauchen Sie nur einen gültigen Büchereiausweis und einen Internetanschluss. 

 Bücherei - Freegal Music 

Freegal® Music - unser kostenloser Online Musikservice für alle Kund*innen der Stadtbücherei. Für die Anmeldung bei Freegal® Music benötigen Sie lediglich die Nummer Ihrer Büchereikarte und Ihr persönliches Passwort. Dies ist in der Regel Ihr Geburtsdatum. Probieren Sie es aus! Stöbern Sie in über 15 Millionen Musiktiteln aus über 200 Genres wie Rock, Pop, Klassik oder Jazz, aber auch viele Hörbücher für Kinder und Erwachsene. Klicken Sie auf diesen Link https://altdorf.freegalmusic.com/home und die Seite öffnet sich in Ihrem Browser. Freegal® Music ist auch als kostenlose App für Android und iOS erhältlich. Besuchen Sie auch die Facebook-Seite: https://www.facebook.com/FreegalMusicEurope

 

www.filmfriend.de   

Unsere App!
  Jetzt für Ihr Smartphone!
Die B24 Bibliotheksapp für iOS und Android!

 

B24 – die App für Bibliotheken und Leser auf Ihrem Smartphone und Tablet.
Die App ermöglicht den mobilen Zugriff auf den WebOPAC der Stadtbücherei Altdorf und auf Ihr Leserkonto.

So geht’s:

  1. App herunterladen und installieren
  2. Bibliothek suchen – per GPS, mit QR-Code oder Direkteingabe
  3. Anmelden mit Ihrer Lesernummer und Passwort
  4. oder ohne Anmeldung direkt einsteigen
  5. und los!

Die Anmeldung bleibt bis zum Ausloggen gespeichert.

Probieren Sie es aus!

Zum Apple App Store Zum Google Play Store 

E-Mail-Benachrichtigung

Wenn Sie in Ihrem Leserkonto E-Mail-Benachrichtigungen wählen, werden Sie von uns benachrichtigt, sobald eine Vorbestellung für Sie eingetroffen ist. Außerdem erhalten Sie eine Hinweis-Mail, wenn die Leihfrist Ihrer Medien in Kürze abläuft. So haben Sie die Fristen besser im Griff!

Wie aktivieren Sie diese Service-Mails?

  • Wählen Sie in der Menüleiste Leserkonto
  • Melden Sie sich mit Ihrer Lesernummer und Ihrem Passwort (Geburtsdatum) an
  • Klicken Sie auf "Ihr Leserkonto" und weiter auf "Einstellungen"
  • Unter "E-Mail Benachrichtigung" können Sie die Service-Mails anhaken
  • Kontrollieren Sie bitte, ob Ihre E-Mailadresse korrekt eingetragen ist
  • Speichern Sie die neuen Einstellungen

In den Einstellungen können Sie auch Ihr Passwort ändern. Sollten Sie es vergessen, setzen wir es wieder auf das Standardpasswort zurück.

Leserkonto

Achtung! Die Feststelltaste ist aktiv!

Melden Sie sich an, indem Sie Ihre Lesernummer (Alt. auch E-Mail o. Alias) und Ihr Passwort (Standardpasswort Geburtsdatum TTMMJJJJ) eingeben und auf "Anmelden" klicken.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, das Passwort nach der erstmaligen Anmeldung zu ändern. Die Bücherei kann nach Bedarf das Passwort wieder auf Ihr Geburtsdatum zurücksetzen.

mehr...
Öffnungszeiten

Montag

geschlossen

Dienstag

10:00 Uhr - 19:00 Uhr

Mittwoch

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Donnerstag

10:00 Uhr - 19:00 Uhr

Freitag

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag

jeden 1. und 3. Samstag
09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Kontakt

Stadtbücherei Altdorf 
Baudergraben 1
90518 Altdorf b. Nbg.

Telefon: 09187/807-1250
E-Mail: buecherei@altdorf.de

In meinem Konto anmelden.



In meinem Konto anmelden.