Datenschutzerklärung

 

Datenschutz

Die Öffentliche Bücherei/Bibliothek – Marktbücherei Wolnzach - ist eine Einrichtung der Gemeinde Wolnzach und unterliegt daher den Datenschutzbestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), sowie ergänzend dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Landesdatenschutzgesetz Bayern (LDSG).

                              

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserer Bücherei/Bibliothek. Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Besucher zu schützen und personenbezogene Daten nach Maßgabe der DSGVO zu behandeln und zu verwenden.

Verantwortliche Stelle

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Markt Wolnzach

Marktplatz 1

85283 Wolnzach

E-Mail:  markt.wolnzach@wolnzach.de

 

Datenschutzbeauftragter:

Den Datenschutzbeauftragten des Marktes Wolnzach erreichen Sie unter:

KommunalBIT AöR

Kaiserstr. 30

90763 Fürth

Email: datenschutz@kommunalbit.de

Tel: 0911/ 21 777 0

 

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Ihre Daten benötigen wir für die Abwicklung der Ausleihe und Rückgabe von Medien, für die Kontaktaufnahme (z.B. um Sie zu informieren, wenn ein vorgemerktes Medium zur Verfügung steht, so Sie das wünschen). Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die digitalen Angebote der Bücherei zu nutzen. Digitale Angebote sind der Internetkatalog (WebOPAC), die B24-App mit der Möglichkeit zur Abfrage des eigenen Leserkontos, zur Vorbestellung und Verlängerung, sowie die Nutzung der Sübayern-Onleihe und des Munzinger Katalogs. Die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung bilden Art. 4 BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e DSGVO, sowie die Benutzungsordnung der Bücherei. Soweit Sie für die Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt haben ist Rechtsgrundlage Art. 4 BayDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO.

Daten von Minderjährigen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, werden nur verarbeitet, wenn die Erziehungsberechtigten („Personensorgeberechtigten“ heißt es im Gesetz) eingewilligt haben, per Unterschrift auf dem Anmeldeformular.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Mitarbeiter der Bücherei

 

Des Weiteren wird unsere Software für die Büchereiverwaltung bei einem externen Anbieter gehostet. Hierzu haben wir mit dem Hersteller der Software einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich auch an den Hersteller unserer Software unter datenschutz@datronic.de wenden.

Betreiber unserer Hostinglösung inklusive des WebOPACs ist die Firma

 

datronicsoft IT-Systems GmbH & Co.KG,

Pröllstraße 22,

86157 Augsburg.

 

Falls Sie sich zur Südbayern-Onleihe anmelden bzw. die Online-Datenbank Munzinger-Archiv nutzen möchten, ist dazu ggf. die Weitergabe von Daten an die Dienstleister nötig. Hierbei gelten die auf den jeweiligen Seiten veröffentlichten Datenschutzbestimmungen.

 

Bereitstellung der Daten

Wenn Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen oder deren Nutzung widerrufen, können Sie keine Medien mehr ausleihen und unsere zusätzlichen Dienste, die Online-Datenbank Munzinger-Archiv und die Südbayern-Onleihe nicht mehr nutzen.

 

Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Daten werden nach Leseraustritt zum Jahresende gelöscht oder nach fünfjähriger Nichtnutzung. Für Buchungs- und Zahlungszwecke werden die Daten nach der gesetzlichen Frist aufbewahrt.

 

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

 

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu. (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

 

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Mit Beschwerden können Sie sich auch an den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden.

 

Der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz

Postfach 22 12 19, 80502 München (Postanschrift)

Wagmüllerstr. 18, 80538 München (Hausanschrift)

Tel: 089/212672-0

Fax: 089/21672-50

Email: poststelle@datenschutz-bayern.de

Internet: www.datenschutz-bayern.de

Datenschutzerklärung-Seite wurde erstellt, bitte tragen Sie hier Ihre Datenschutzerklärung ein.

In meinem Konto anmelden.



In meinem Konto anmelden.