Veranstaltungen

Vorschau 2022

Sonthofen liest: Programm 2022

Workshopreihe Natur und wir? Kreatives Schreiben mit Urs Weiß
Drinnen und draußen, allein und mit anderen - Urs Weiß schreibt gerne. Kreatives Schreiben ist ein Abenteuer mit Ausgängen in die Fantasie, die immer wieder Begeisterung auslösen. Die Perspektive der anderen gewinnen wir auf jeden Fall dazu, wenn wir gemeinsam der Natur zuhören…
Mit unseren Wörtern folgen wir dem Sog, der uns aus dem Zimmer zieht: mitten in sattes Grün, durchsichtiges Licht und Vogelgezwitscher. Alles ist schon da: der Wind, die Farben und die Berge. Wir schauen, beobachten und ‚be-schreiben‘, was wir wahrnehmen. Was passiert mit uns, wenn wir draußen sind? Natur und wir – wir beforschen unsere Umgebung und legen Spuren davon in unsere Texte.
Sa 21. Mai; 10-12 Uhr: Jedes Wort zählt - Präzision trifft Sprache.
Wir üben sehen und hören und wahrnehmen im Schreiben. Ob Tausendfüßer wirklich tausend Beine haben?
Sa 09. Juli 10-12 Uhr: Wer spricht?
Erzählt der Baum oder das Eichhörnchen oder die Försterin auf dem Hochsitz? Wir experimentieren mit Erzählperspektiven.
Sa 17. September 10-12 Uhr: Wetterfühlig
Wir schreiben uns durch alle Wetter und schauen, was für Bilder und Gefühle wir dabei erleben.
Anmeldung Stadtbücherei Sonthofen Tel. 08321 – 609 505 10 oder an stadtbuecherei@sonthofen.de
Teilnahmegebühr: 15 € ; Anmeldeschluss jeweils vier Tage vor dem Veranstaltungstermin

Mi 13. Juli 16:00 Uhr: Kinderbuchlesung mit Nina Müller aus „Kuschelflosse - Der verhexte Blubberbesuch“
Willkommen in der Unterwasserwelt von Kuschelflosse und Co.! Endlich kommt der süße Knuddelfisch nach Sonthofen geschwommen und nimmt Euch direkt mit ins neue Abenteuer: PADOTZ! Kuschelflosse, Emmi, Sebi und Herr Kofferfisch staunen nicht schlecht, als ihnen mitten in Emmis Garten ein seltsames gelbes Etwas vor die Flossen purzelt. Es sieht aus wie ein Seestern, brabbelt merkwürdige Wörter und kann tatsächlich zaubern. Wenn das mal keine waschechte Wasserhexe ist! Doch Pupsigunde-Gänseblümia-Blubberblitz ist alles andere als glücklich darüber, in Fischhausen gelandet zu sein, schließlich will sie einfach nur zurück nach Hause in den geheimen Wasserhexenwald. Klar, dass Kuschelflosse und seine Freunde ihr dabei helfen!
Öffentliche Lesung in der Stadtbücherei am Mittwoch, den 13. Juli um 16:00 Uhr
(Geschlossene Lesungen an der Grundschule Berghofer Straße und der Grundschule Rieden am 13. und 14. Juli 2022)
Für Kinder ab 5 Jahren ; Eintritt: Erwachsene 5 EUR; Kinder 3 EUR

Mo 18. Juli bis Mo 01. August: Sonthofen liest im Freien am Oberen Markt
Auch in diesem Jahr möchten wir von der Stadtbücherei Sonthofen wieder die Aktion „Sonthofen liest im Freien“ durchführen. Dazu wollen wir die Teppiche ausrollen, die Regaltürme aufbauen und die Liegestühle aufklappen - zum kostenlosen Lesen, Schmökern und Verweilen auf dem Oberen Markt. Auf dass es ein herrlich-leichter Lesesommer wird!

Mi 20. Juli 16:00 Uhr: Annika Hofmann erzählt das Märchen „Der fröhliche König“
Der König ist bei allen für seine Fröhlichkeit bekannt. Aber als eine Sippe Riesen in seinem Schloss einmarschiert, ist es mit seiner guten Laune vorbei.
Wird es ihm gelingen, die Riesen aus seinem Schloss zu verjagen?
Annika Hofmann erzählt geheimnisvoll und lustig und – wie immer – lebendig und frei! Dazu spielt sie Flöte, Trommel und Akkordeon.
Eine heitere und vergnügliche Märchenstunde für große und kleine Leute ab 5. (Für Kinder, die besonders gut zuhören können ab 3)
Eintritt: Erwachsene 5 EUR; Kinder 3 EUR

Fr 14. Oktober 16.00 Uhr: „Ein Schaf fürs Leben“ - Theater für die ganze Familie
In einer kalten Winternacht stapft ein hungriger Wolf durch den Schnee.
Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer abenteuerlichen Schlittenfahrt überreden.
Dieser Ausflug gerät zu einer lustigen und wundersamen Reise und nimmt schließlich eine überraschende Wendung…
Eine herrlich komische Geschichte, die von einer ganz besonderen Freundschaft erzählt.
Es spielen: Beate Schmid und Gabi Striegl ; Regie: Thomas Garmatsch
Ab 5 Jahren ; Eintritt: Erwachsene 5 EUR; Kinder 3 EUR

Mi 19.Oktober 19 Uhr: Lesung mit Antonia Riepp aus „Santa Fiore“ (Die Belmonte-Reihe 3)
„Santo Fiore“ ist wie eine Reise ans Mittelmeer und zu sich selbst. In ihrem neuen Roman erzählt SPIEGEL-Bestsellerautorin Antonia Riepp eine ebenso dramatische wie bewegende Familiengeschichte zwischen Deutschland und Italien. Von Liebe und Verlust, Geheimnis und Verrat, Familie und Versöhnung.
Der malerische Ort „Belmonte“ wird in „Santio Fiore“ erneut zum Schauplatz einer emotionalen Saga.
Ein verwilderter Garten, ein alter Gutshof und die Suche nach der eigenen Geschichte.
Da ihre Gärtnerei im Allgäu kaum Gewinn abwirft, wagt Simona den Neuanfang bei ihrer Familie in den italienischen Marken. In Belmonte will die junge Landschaftsgärtnerin einen verwilderten Klostergarten wiederaufleben lassen und ihr Herzklopfen für Gutshofbesitzer Adriano ergründen. Doch dann erfährt sie von der Mailänderin Carla, die ein Zimmer bei ihm bezogen hat.
Antonia Riep ist das Pseudonym einer deutschen Bestsellerautorin, die seit über zwanzig Jahren Spannungsromane veröffentlicht. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, ihre Bücher wurden in fünf Sprachen übersetzt und zwei ihrer Bestseller verfilmt.
Eintritt: 7 EUR

Mi 26.Oktober 19 Uhr: Lesung mit Michael Peinkofer aus „Barbarossa – Im Schatten des Kaisers“
Zeitlebens steht er im Schatten des Kaisers: der Findelknabe Arndt von Cappenberg Leibwächter des legendären Herrschers. Er begleitet Barbarossa im Kampf um das Königtum und im Krieg gegen Mailand. Er folgt ihm auf den Kreuzügen, und sogar als Arndt sich unsterblich in Beatrix verliebt, die zukünftige Frau Barbarossas, hält er ihm die Treue, innerlich zerrissen zwischen Loyalität und Leidenschaft, Hass und Liebe. Im Schatten des Kaisers beobachtete er, wie dessen Entscheidungen Wohlstand und Frieden bringen, aber auch Trauer und Leid. Und so muss er am Ende eine Entscheidung treffen – eine Entscheidung, die nicht nur ihn betrifft, sondern das Schicksal eines ganzen Reichs.
Michael Peinkofer, Jahrgang 1969, studierte in München Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaft. Seit 1995 arbeitet er als freier Autor, Filmjournalist und Übersetzer. Unter diversen Pseudonymen hat er bereits zahlreiche Romane verschiedener Genres verfasst. Bekannt wurde er durch den Bestseller "Die Bruderschaft der Runen" und der Abenteuerreihe um Sarah Kincaid, deren abschließender vierter Band mit "Das Licht von Shambala" vorliegt. Michael Peinkofer lebt mit seiner Familie im Allgäu.
Eintritt: 7 EUR

Mi 02. November 19 Uhr: Lesung mit Berthold Büchele aus „Magisches Allgäu - Von Aberglaube und magischen Mächten“
Heimatforscher und Buchautor Berthold Büchele liest aus seinem neu erschienenen Buch und wird viel interessantes Wissen zu einer fast vergessenen Allgäuer Volkskultur vermitteln.
Er wird über Praktiken der „weißen und schwarzen „Kunst“ berichten, über Heiler und Hexer, über Gebets- und Beschwörungsformeln, Suggestion und Telepathie. Unterschiedliche Methoden der Magie werden besprochen wie z.B. Magie mit Feuer, Wasser oder Steinen.
Im zweiten Teil dieses lebendigen Vortrags gibt Büchele einen Überblick über abergläubische und magische Vorstellungen im Jahres- und Lebensbrauchtum. Passend zur Jahreszeit wird er dabei insbesondere über das Brauchtum an Allerheiligen und Allerseelen berichten.
Eintritt 7 EUR

Fr 18. November 19 Uhr: Lesung mit Lesung Bernhard Wucherer aus „Peststurm“
Nach seinem vielbeachteten Debütroman »Die Pestspur« folgte mit »Der Peststurm« der zweite Teil seiner äußerst spannenden und preisgekrönten Pesttrilogie. Darin geht es um die Pest, die im Jahrhunderts landauf landab im Allgäu ebenso gnadenlos um sich geschlagen hat wie der Dreißigjährige Krieg.
Vor der eigentlichen Lesung entführt Sie ein »Pestarzt« in historischem Gewand und ein Kurzfilm in die Zeit der Pest und des Dreißigjährigen Krieges im Allgäu. Atmen Sie symbolisch die stickige Luft des 17. Jahrhunderts und fühlen Sie mit den Überlebenden dieser schrecklichen Seuche und des grausamen Krieges. Das wird unter Garantie ein informativer, unterhaltsamer und spannender Abend mit dem erfolgreichen und weitgereisten Autor aus Oberstaufen
Eintritt 7 EUR

Mi 23. November 19 Uhr: Krimilesung mit Jürgen Seibold aus „Die Apothekerin ermittelt: Weisses Teufelskraut“
Eine junge Apothekerin wird als Gutachterin in einen mysteriösen Mordfall verwickelt,
ein wehleidiger LKA-Kommissar, ein neugieriger Bestatter, ein Buchhändler mit Geheimdienst-Vergangenheit, ein „reigschmeckter“ Niedersachse als Ermittler im Allgäu: Buchautor Jürgen Seibold versieht seine Krimis gern mit etwas anderen Hauptfiguren, die sich obendrein oft mit seltsamen Fällen konfrontiert sehen. Da wird mit Mostäpfeln gemordet, mit Rennrad, Bagger oder Spätzlespresse.
Die ungewöhnliche Hauptfigur seiner aktuellen Krimiserie ist die junge Apothekerin Maja Ursinus. Sie hat über pflanzliche Wirkstoffe promoviert und ist mal selbst verdächtig, mal soll sie für Bekannte undercover ermitteln. Im dritten Fall WEISSES TEUFELSKRAUT wird sie als Gutachterin bestellt. Ein Fastenguru, der Chef ihres Bruders Michael, soll einen Geschäftsmann vergiftet haben. 2007 erschien Jürgen Seibolds erster Krimi ENDLICH IST ER TOT, seither hat er einen historischen Roman, einen Psychothriller, Komödien und Theaterstücke geschrieben – vor allem aber Krimis, die bis zur Auflösung des Falls auch auf einen gehörigen Schuss Humor setzen.
Eine echte Apothekerin ist übrigens auch anwesend und sorgt für den Reality Check und andere interessante Fakten!
Eintritt 7 EUR

Mi 07.Dezember 18:30 Uhr: Lesung mit Max Adolf aus "Zind a Liacht a"
Mit "Zind a Liacht a" zeichnet Max Adolf charmant und mit feinsinnigem Humor ein Bild der vorweihnachtlichen, geschäftigen Zeit. Der Autor bringt auf sympathische Weise in humorvollen, wie auch in besinnlichen Beiträgen zum Ausdruck, wie es auch heute noch funktionieren kann, in der oft hektischen Advents- und Weihnachtszeit innere Ruhe zu finden und kindliche Freude zu spüren. Mit diesen lebendigen, farbigen Geschichten und Gedichten zur Weihnachtszeit zündet Max Adolf a Liacht a, das einem ins Herz leuchtet.
Eintritt 5 EUR

In meinem Konto anmelden.