Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise

1. Datenschutz auf einen Blick

Mit den folgenden Hinweisen informiert die Stadtbücherei Hofheim am Taunus über die Art, den Zweck und Umfang der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Wir, die Stadtbücherei Hofheim am Taunus, behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Welche Daten von uns verarbeitet und erhoben werden, richtet sich nach der betroffenen Leistung und dem Zweck für den die Daten benötigt werden.

Wir empfehlen Ihnen unsere Datenschutzhinweise regelmäßig einzusehen, da sich durch die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Website Änderungen ergeben werden.

Gemäß Artikel 4 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare, natürliche Person beziehen. Zu diesen Informationen zählen z.B. Ihr Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und die IP-Adresse.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. per Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärungen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie dieser Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO

Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus

Stadtbücherei Hofheim am Taunus

Elisabethenstraße 3

65719 Hofheim am Taunus

Telefon: 06192 - 966860

E-Mail: stadtbuecherei@hofheim.de

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Stadt Hofheim am Taunus

Datenschutzbeauftragter

Chinonplatz 2

65719 Hofheim am Taunus

Telefon: 06192 - 202238

E-Mail: datenschutz@hofheim.de

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzhinweise keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Ihre Rechte:

Im Sinne der DSGVO haben Sie folgende Rechte:

Auskunft gemäß § 15 DSGVO

Sie können Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
  • Dauer der Speicherung der Sie betreffende personenbezogenen Daten, oder falls konkrete Angaben dazu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden
  • Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt werden oder wurden
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
  • sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, umgehend die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Löschung kann nicht erfolgen, wenn die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden oder sie von uns aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufzubewahren sind.

Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Wenn zum Beispiel die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Beschwerderecht gemäß Art. 20 DSGVO

Sind Sie der Ansicht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verstoße gegen gesetzliche Vorgaben, haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf dieser Website

Verwendung von Cookies im WebOPAC

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unser WebOPAC verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unseren WebOPAC nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente der Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

    Mediensuche und Sucheinstellungen

    Leserkonto

    Merkliste

    Vorbestellungen

    Verlängerungen

    Bestätigung der Cookieverwendung bezüglich Impressum und Datenschutz

    Prüfung der ISBN auf Korrektheit

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben die Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen des WebOPAC vollumfänglich genutzt werden.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

    Browsertyp und Browserversion

    verwendetes Betriebssystem

    Referrer URL

    Hostname des zugreifenden Rechners

    Uhrzeit der Serveranfrage

    IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles auf Servern von datronic ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Leserkonto

Die Daten der Benutzer und Benutzerinnen werden im Zusammenhang mit der Anmeldung und damit verbundener Onlineregistrierung bei der Stadtbücherei Hofheim am Taunus verarbeitet. Wenn die Pflichtangaben nicht zur Verfügung gestellt werden, sind Leistungen der Stadtbücherei, für die eine Registrierung benötigt wird, nicht möglich. Die Daten werden für die Verwaltung des Benutzerkontos und Abwicklung der Gebührenzahlung verwendet. Die Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet.

Es werden personenbezogene Daten erhoben über:

    Name, Vorname

    Anschrift

    Geburtsdatum (für FSK Prüfung)

    ggf. Angaben zu einem gesetzlichen Vertreter

Für die Nutzung der App benötigen die Nutzer und Nutzerinnen eine ID-Nummer, die sie im Rahmen der Anmeldung bzw. der Registrierung erhalten. Die Angabe einer E-Mail-Adresse innerhalb der App ist optional und kann freiwillig hinterlegt werden.

Übermittlung der Daten

Eine Weitergabe der Daten erfolgt im Rahmen der Anmeldung an unseren Auftragsverarbeiter datronic IT-Systeme GmbH & Co. KG, Pröllstraße 22, 86157 Augsburg. Im Falle der Fristüberziehung sowie der Online-Zahlung an ekom21 GmbH, Carlo-Mierendorff-Straße 11, 35398 Gießen, im Falle einer Fernleihbestellung an das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz), Jülicher Str. 6, 50674 Köln und im Falle der Vorbestellung von eMedien an die divibib GmbH, Bismarckstr. 3, 72764 Reutlingen.

Innerhalb der Stadtverwaltung Hofheim am Taunus können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei, der Fachdienste Finanzen und Zentrale Dienste Daten erhalten, sofern sie für die zweckgebundene Aufgabenerfüllung benötigt werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten für die o.g. Leistungen und Vorgänge werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a und e DSGVO i.V.m. der Satzung der Stadtbücherei und Gebührenordnung der Stadtbücherei verarbeitet.

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden mit der ordnungsgemäßen Registrierung, bzw. der Verlängerung des Bücherei-/Leseausweises längstens für 3 Jahre aufbewahrt. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn der Benutzer oder die Benutzerin der Stadtbücherei noch Entgelte schuldet oder sich noch Medien der Stadtbücherei in seinem oder ihrem Besitz befinden.

Datenschutzerklärung-Seite wurde erstellt, bitte tragen Sie hier Ihre Datenschutzerklärung ein.

Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.