Hygienekonzept - neue Besuchsregeln

Unter Auflagen zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen hat die Stadtbücherei Dietfurt/Altmühl seit Mittwoch, 10. März 2021, wieder für Sie geöffnet! Das vorliegende Hygeniekonzept für die Stadtbücherei Dietfurt wurde auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Institus, des 12. Infektionsschutzgesetzes (vom 05. März 2021), der Beschlüsse der Bundesregierung bzw. des Freistaates Bayern zu gebotenen Verhaltens- und Hygeniestandards, sowie des „Leitfadens zum Corona-Komplex“ des St. Michaelsbundes entwickelt. Ab Wiedereröffnung der Stadtbücherei Dietfurt an o. g. Datum sind die nachfolgenden Verhaltensregeln sowohl für das Team der Stadtbücherei Dietfurt wie auch für deren Kunden*innen bindend. (

 

Hygienekonzept und Verhaltensregeln der Stadtbücherei Dietfurt im Zuge der CORONA-Pandemie

(SARS-Covid19)   (aktualisiert am 07. 03. 2021)

 

 

 

  

Allgemeine Regeln und Vorsichtsmaßnahmen für Mitarbeiter*innen und Kunden*innen:

I. Abstandsregeln:

  1. Eintreffen und Verlassen des Gebäudes der Stadtbücherei Dietfurt/des Kulturhauses Dietfurt unter Wahrung des Abstandsgebots
  2. Abstandhalten zu anderen Personen (mindestens 1,5 m)
  3. Die o. g. Abstände sind auch bei Warteschlangen vor der Bücherei, bzw. im Foyer, der Ausleihe, den Toiletten und innerhalb der einzelnen Büchereiräume einzuhalten.
  4. Für Bibliotheken/Büchereien gilt wie für Gewerbeflächen eine Richtzahl von 1 Person pro 21 qm Fläche. Dies bedeutet konkret für unsere Stadtbücherei Dietfurt:
  • Gleichzeitige Anwesenheit von Personen in:
  • Erwachsenenabteilung:                                                        -> max. 3 Personen
  • Kinderabteilung:                                                                    -> max. 3 Personen
  • Lese(t)räumchen:                                                                 -> max. 1 Person
  • Thekenbereich  1 (= hinter der Theke)                                -> max. 1 Person
  • Thekenbereich 2 (= vor der Theke bis Eingang)                 -> max. 3 Personen

Konkret bedeutet dies: Eine Familie bzw. ein Haushalt kann sich - personenunabhängig! -  z. B. zu fünft oder sechst problemlos in der Erwachsenen- oder Kinderbücherei aufhalten. Dann darf jedoch kein weiterer Besucher hinein, da die Höchstzahl z. B. in der Kinderbücherei auf 4 Personen begrenzt ist. Bitte, beachten Sie, dass es aus diesem Grund zu möglichen Wartezeiten kommen kann. Wir bitten daher im Interesse aller Kunden*innen, die persönliche Verweildauer in der Stadtbücherei zu begrenzen, damit keine zu langen Wartezeiten entstehen.

 

5. In den Büchereiräumen wie auch im Wartebereich vor der Theke gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Besucher*innen und ihre Begleitpersonen FFP2-Masken-pflicht. Hinter Schutzwänden entfällt die Maskenpflicht für das Personal. Für Kinder zwischen dem 6. und 15. Lebensjahr gilt nur die einfache Maskenpflicht.

 

4. Durch deutlich sichtbare, entsprechende Absperrbodenbänder und Markierungen wird auf das Gebot  des Einhaltens der Hygiene- und Sicherheitsregeln hingewiesen. Die Abstandsregel gilt rundum, das heißt, dass auch bei nebeneinander entstehenden Schlangen ein seitlicher Abstand von mind. 1,5 m einzuhalten ist. Unter Einhaltung der Maßgabe dieser Regelung ist der Besuch der Stadtbücherei Dietfurt wieder für alle Personen, unabhängig vom Alter, möglich. 

8. Der Zugang zur Bücherei erfolgt über die Haupteingangstür. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, erfolgt das Verlassen der Stadtbücherei Dietfurt entweder über den  Ausgang in der Kinderabteilung zur Klostergasse hin oder alternativ im Erwachsenenbereich über den Ausgang zur Ringgasse.

9.  Das Teampersonal ist jederzeit befugt, die Kunden*innen der Stadtbücherei Dietfurt auf die Einhaltung  der entsprechenden Sicherheits- und Hygenieregeln im Zuge der CORONA-Pandemie hinzuweisen    und zur Einhaltung dieser aufzufordern. Diese Aufforderung hat im Hinblick auf die Wertschätzung  unserer Kunden*innen freundlich und höflich zu geschehen. Sollten einzelne Kunden*innen - trotz   mehrfacher Bitte und Aufforderung - die entsprechenden Regeln nicht einhalten oder diese ignorieren,      kann der/die Kunde/in des Hauses/der Stadtbücherei verwiesen werden (-> Hausrecht). Dies geschieht unter der notwendigen Berücksichtigung und im Interesse der Gesundheit und Sicherheit der Kunden*innen sowie des Büchereiteams.

 II. Hygieneregeln:

 a) Persönliche Hygiene:

1. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)

2. Das Tragen von Handschuhen ist nicht erforderlich, da es lt. RKI dadurch in mehrfacher Hinsicht zu kontraproduktiven Problematiken kommen kann: Handschuhe verleiten dazu, etwas anzufassen, was man sonst nicht anfassen würde; es entsteht ein feucht-warmes Klima, das für Viren und Bakterien eher förderlich ist; es wird Händewaschen etc. vernachlässigt. Daher ist dem Tragen von Handschuhen das häufige Händewaschen vorzuziehen.

3. Beachtung und Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)

4. Kein Körperkontakt

5. Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

6. In den Büchereiräumen wie auch im Wartebereich vor der Theke gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Besucher*innen und ihre Begleitpersonen FFP2-Masken-pflicht. Hinter Schutzwänden entfällt die Maskenpflicht für das Personal. Für Kinder zwischen dem 6. und 15. Lebensjahr gilt nur die einfache Maskenpflicht.

7. Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) darf die Tätigkeit in der Stadtbücherei nicht ausgeübt werden! Vorab muss möglichst zeitnah unbedingt telefonische Mitteilung (per WhatsApp) an die Leitung erfolgen! Kunden/innen der Stadtbücherei Dietfurt, die die o. g. (coronaspezifischen) Krankheitszeichen aufweisen, werden gebeten, auf das Aufsuchen der Stadtbücherei zu verzichten um mögliche Infektionsketten auszuschließen. Vorbestellungen oder Verlängerungen von Medien können entweder direkt online von zu Hause aus über den WebOPAC der Stadtbücherei Dietfurt oder auch gern telefonisch zu den Öffnungszeiten erfolgen.

b) Allgemeine Hygiene:

1. Eine sorgfältige Reinigung/Desinfektion der beanspruchten Flächen muss nach Abschluss jeder Ausleihe erfolgen. Dazu gehören:

  • Hautkontaktflächen, z. B. Türklinken der Büchereiräume, der Toiletten und der Eingangstür
  • Thekenoberfläche/Tische
  • Computertastaturen (Ausleihtheke und Erwachsenenabteilung)
  • Arbeitsgeräte wie z. B. Scanner, div. Drucker, Kassenkasettenoberflächen, Telefon usw.
  • Dazu stellt der Träger bzw. die Leitung Desinfektionsmittel in ausreichender Menge zur Verfügung.
  • Benutzte Tücher zur Reinigung bzw. Desinfektion müssen nach Gebrauch und vor Beendigung der Dienstzeit in dem dafür eigens  aufgestellten, verschließbaren und beschrifteten Behälter gelegt werden. Diese werden von der Leitung regelmäßig eingesammelt und entsprechend der o. b. Hygenievorschriften gereinigt.

2. Ein sog. „Spuckschutz“ für die Ausleihtheke verringert die Infektionsgefahr weiter.

3. Die Kontaminierung von Bargeld mit Corona-Viren ist lt. RKI[3] als sehr gering einzustufen. Sollte es z. B. bei der Bezahlung von Jahresgebühren etc. zu notwendigem Hand-/Hautkontakt mit Bargeld kommen, sollte nach dem Kontakt darauf geachtet werden, dass mit der  Hand nicht ins Gesicht gefasst bzw. Lebensmittel zum Verzehr berührt werden. Auch hier gilt wieder Händewaschen als Mittel der Wahl!

4. Um auch bei/für unsere Kunden*innen das Risiko einer Ansteckung durch SARS-Covid19 so gering wie möglich zu halten, muss beim Betreten der Bücherei eine „Handdesinfektion“ mittels eines kontaktlosen Desinfektionsspenders erfolgen. Dieser steht im Eingangsbereich und in den Toilettenräumen bereit.

c) Reinigung der Medien:

1. Die Reinigung/Desinfektion der Rücklaufenden Medien erfolgt weiter in der bisher bereits seit langem in der Stadtbücherei Dietfurt durchgeführten und bewährten Weise, jedoch nicht direkt nach Abgabe, um eine etwaige Kontaminierung  durch evt. auf den Medien vorhandene Viren[4] zu vermeiden.

 2. Daher dürfen die Medien nicht mehr wie bisher im Bereich „Rückgabe“ abgelegt bzw. zurückgegeben werden, sondern können von den Kunden*innen bereits im Eingangsbereich der Stadtbücherei/des Kulturhauses in dort bereitgestellte, gekennzeichnete Boxen gelegt werden.

3. Die Rückgabeverbuchung sowie die Reinigung der Medien erfolgt frühestens nach drei Tagen ab Rückgabe.

4. Im Rahmen der Buch- bzw. Medienausleihe ist v. a. darauf zu achten und der/die Kunde/in darauf hinzuweisen, dass die Medien vom Kunden so zur Verbuchung abgelegt werden, dass das Scannen der Bücher/Medien ohne direkten Hand-/Haut-Kontakt zum jeweiligen Medium stattfinden kann.

5.  Um Mahngebühren durch abgelaufene Leihfristen zu vermeiden, die nicht durch die Säumigkeit des/der Kunden/in, sondern durch das (aus Sicherheitsgründen) „Liegenlassen“ der zurückgegeben Medien entstehen, wird ab 11. Mai 2020 die sog. „Kulanzzeit“ der Leihfristen um bisher 8 Tage auf 11 Tage  (DVD und Tonies/Toniebox: 3 Tage ab Ablauf Leihdatum) erhöht.

III. Genehmigung und Inkrafttreten:

Das Hygienekonzept, sowie die Verhaltensregeln innerhalb der Stadtbücherei Dietfurt im Zuge der CORONA-Pandemie (SARS-Covid19) treten mit Wirkung vom 15. Mai 2020 in Kraft.

 

Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.